Tülay Güngör


Yogi seit 2012 / Yin Yogi seit 2016 / Psychologin M. Sc. / arbeitet im Kinderheim / Veganerin / liebt es neue Rezepte zu kreieren / liebt Struktur und Regelmäßigkeiten und bricht immer wieder gerne aus ihnen heraus

Tuelay_900

 

 

Nach jahrelangem, intensivem Praktizieren yanglastiger Yogarichtungen sehnte sich Tülay nach mehr Ruhe und Regeneration. So fand sie ihren Weg in ihre erste Yin Yoga Stunde. Mit Faszination und Leidenschaft, die sie vom ersten Momentfür diese Asanapraxis verspürte, komplettierten ihr Verständnis für ihr persönliches Yoga. Diese Yin Praxis ebnete ihren ersehnten Wunsch nach Ausgleich in ihrem sonst so leistungsorientierten Alltag.

Yin Yoga schenkt Tülay ein äußeres "in Stille gehen", was es ihr sowohl körperlich als auch emotional ermöglicht weicher und liebevoller im Umgang mit ihr zu werden. Durch das lange Verharren, das "Stehenbleiben" in Asanas, gelingt es Tülay, die unterschiedlichsten Zustände in ihrem Inneren langsam zu beobachten und wahrzunehmen.

So entschied sie sich, neben ihrem Beruf im Kinderheim, ihre Yin Yoga-Ausbildung zu absolvieren. Diesen Raumd er Ruhe und Stille, der sie selber so sehr fasziniert, versucht sie in ihren Stunden für ihre Schüler zu kreieren, um jedem die Möglichkeit zu schenken, eine neue Yogaerfahrung zu erspüren.